Samstag, 21. März 2015

Seth & William von Serena C. Evans


Seth & William von Serena C. Evans​
Link zu Amazon: http://amzn.to/1C8FC3E

Schönster Satz:
Was gab es Schöneres, als Menschen mit Lesestoff zu versorgen? (Das ist Seths Devise, der als Bibliothekar arbeitet.)

Stelle, an der ich zusammengezuckt bin:
Verlegen hielt er sich den Mund zu und er konnte spüren, wie er errötete. (Seth, ein fast dreißig Jahre alter Mann in der einzigen Bettszene - Nein, no, nope, non, njet!)

Seth & William ist ein Roman mit ausgesprochen liebevoll gezeichneten Hauptfiguren und er hat ein schönes, ruhiges, aber nicht zu ruhiges Tempo. Die Figuren fangen für meinen Geschmack viel zu spät an, ihr Leben so anzupacken, wie sie es sich wünschen und nicht, wie sie glauben, dass die Gesellschaft ihnen vorgibt, sein zu müssen. Wir erleben keine Helden, wir erleben unsichere Männer mit ganz normalen Schwächen, die sich nach dem perfekten Glück sehnen und es eigentlich vor sich haben, nur erfordert das Zupacken für Seth mehr Mut, als er aufbringen kann. Ob er die Kurve kriegt, das müsst ihr selbst nachlesen.

Wer die leisen Geschichten mag und die Tragik, die sich im Alltag versteckt - Zugreifen!

Link zu Amazon: http://amzn.to/1C8FC3E

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen