Sonntag, 16. August 2015

Shawn`s Law von Renae Kaye


Gelesen / gehört: Shawn`s Law von Renae Kaye
Sprache: Englisch (mittlerer Schwierigkeitsgrad)
Übersetzung?: Nein
Erotische Taktrate: Gering
Eindruck in einem Satz: Liebeskomödie mit einem guten Schuss Tragik
http://amzn.to/1Nb4fCR

Shawn ist ein Unglückrabe erster Güte. Wäre das ein Douglas Adams-Roman könnte man sagen, er wäre ein Unfallgott, ohne es zu wissen (wie der Regengott, der sich wundert, weshalb es immer da regnet, wo er ist. Er könnte es abstellen, nur weiß er nicht, dass er ein Regengott ist und deshalb folgt ihm der Regen unaufhörlich. Welches Buch ist das gleich? Jedenfalls eines aus der Dirk Gentley-Reihe.)

Nun denn, wir befinden uns nicht in einem Douglas Adams Roman, aber bestimmt hat die Autorin diese Romane gelesen, denn wie kommt man sonst auf die Idee, eine Figur zu erschaffen, die praktisch die Personifizierung von Murphy`s Law ist (Whatever can go wrong will go wrong)?

Shawn lag schon so oft wegen seiner vielen Unfälle im Krankenhaus, dass er mit dem Personal dort gut befreundet ist. Sein Nachbar Harley weiß nicht, dass Shawn von einem Unfall zum nächsten stolpert. Aber er weiß, dass er Shawn total sexy findet - besonders Shawns Hintern. Beim Ausführen seiner beiden Hunde wollte er Shawn schon das eine oder andere Mal anquatschen und einladen. Wie der Kontakt dann ensteht, hat natürlich wieder etwas mit einem Unfall zu tun.

Jedenfalls kommen die beiden sympathischen Männer sich näher - trotz Shawn`s Law, und Harley lässt sich auch nicht abschrecken. Viel Zeit für Harley hat Shawn nicht, da er sich um seine alzheimerkrankte Mutter kümmern muss. Die Situationen mit der Mutter werden so lebensnah beschrieben, dass mir fast die Tränen gekommen sind.

Das Buch Shawn`s Law zeigt, dass sich Lachen und tragische Umstände nicht ausschließen, dass man immer Humor behalten sollte, auch wenn es im Leben hart auf hart kommt.

Die Erzählweise ist in der Ich-Form, mal aus Sicht von Harley, mal aus Sicht von Shawn und wirkt manchmal etwas berichtend, so, als würden Shawn und Harley ihr Leben einem Reporter erzählen. Das wirkte auf mich nur im ersten Moment irritierend und passte total zum Buch, nachdem ich mich daran gewöhnt hatte.

Shawn`s Law gehört zu den Büchern, die mir in guter und wertvoller Erinnerung bleiben werden und die ich immer wieder einmal lesen werde.
http://amzn.to/1Nb4fCR

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen