Sonntag, 29. November 2015

Boxhandschuhe und Seidenkrawatte von Coco Zinva


Gelesen: Boxhandschuhe und Seidenkrawatte von Coco Zinva
Sprache: Deutsch
Erotische Taktrate/Schmelzfaktor: Heiß
Eindruck in einem Satz: Ein Mann zwischen Verantwortungsdruck und Liebe
http://amzn.to/1LDyIn6

Der junge Konzernerbe Brian verliebt sich in den etwas älteren Barmann Tom, einen ehemaligen Straftäter. Brian ist nicht out und so wird die sich immer heißer und enger entwickelnde Beziehung zu einem Eiertanz für beide Männer.

In Zeiten, in denen sich schon Chefs internationaler amerikanischer Konzerne als schwul outen und davon die Wirtschaftswelt nicht untergeht, wird es für Autorinnen immer schwieriger, den ängstlich um sein Image bedachten Firmenvorstand im Schrank glaubwürdig im Roman darzustellen. Ich bin mit gemischten Gefühlen an das Buch herangegangen. Klar, es ist immer noch die Ausnahme, dass jemand an der Spitze offen damit umgeht, schwul zu sein. Dennoch habe ich moderne Entwicklungen natürlich im Hinterkopf, wenn ich mich als Leserin an solche Plots wage.

Coco Zinva schafft es, das Thema zeitgemäß und mit dem nötigen Fingerspitzengefühl umzusetzen. Die Ängste und Probleme von Brian sind nachvollziehbar und resultieren nicht aus einer Feigheit. Innerlich steht er schon zu sich und seinen Wünschen. Hineingeboren in die reiche Familie Heydegger lernte er schon früh, viel Verantwortung auf seinen Schultern tragen zu müssen. Nach außen scheint er nur der kühle Firmenboss zu sein, der seinen Reichtum genießt, aber er macht sich Gedanken um Arbeitsplätze und Menschen. Brian hat ein soziales Gewissen. Und er glaubt, mit einem Outing, dem Konzern zu schaden. Zum Glück hat er mit seiner Schwester Nina eine taffe Frau als Pressesprecherin, die das Ding schon wuppen würde, sollte er über seinen Schatten springen wollen.

Tom hatte es nie leicht im Leben. Dennoch ruht er in sich und gibt Brian auch immer wieder Chancen, wenn der aus Stress und Überarbeitung Dummheiten begeht, die Tom verletzen.

Es war wunderschön zu lesen, wie die beiden zusammenwachsen und sich zu einem unschlagbaren Team entwickeln.

Nina bekommt bald mit "Boxhandschuhe und Perlenkette" ein eigenes Buch, das ich auf jeden Fall lesen möchte.
http://amzn.to/1LDyIn6

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen