Montag, 1. Februar 2016

Leseliste Januar 2016

  • Alexander, Kindle: Full Domain [Rezension]
  • Amor, Meg: Hawaiian Lei [Rezension]
  • C., Cardeno: Jesse`s Diner [Amazon]

    Die Geschichte von einem Witwer und einem jungen Mann, der den Witwer schon länger anschwärmt, bleibt seltsam depressiv und ich fand keinen rechten Zugang zu den an sich sympathischen Figuren.
  • C., Cardeno: Red River [Amazon]
    Abgebrochen. Für mich wollte so gar keine Spannung aufkommen, außerdem springt die Autorin nun auch auf den Male Pregnancy Zug.
  • C., Cardeno: Somthing in the Way he needs [Rezension]
  • Calmes, Mary: A Matter of Time Vol. 1 [Amazon]
    Das Buch ist total schräg und die eine Hauptfigur ist sooo schön und sympathisch und liebenswert und, und, und, dass alle ihn wollen egal welches Geschlecht sie haben und ob sie schwul, lesbisch oder hetero sind. bis zu einem gewissen Grad war das amüsant.
  • Calmes, Mary: A Matter of Time Vol 2 [Amazon]
    Da ich das Buch im Kombipaket Hörbuch/E-Book erwarb, ließ ich mich bei der Hausarbeit damit berieseln. Ich mag einfach die grummelige Cop-Figur Sam Kage, Jorys Lover. Jory ist leider zu gaga, um die Serie weiter verfolgen zu können, obwohl Sam wirklich eine Wucht ist.
  • Calmes, Mary: A Piece of Cake [Amazon]
    Dieses Buch über Jory uns Sam habe ich mitgenommen, weil er für 0,00 € angeboten wurde. Jory und seine Erlebnisse bleiben gaga. Ich habe das Buch nur quergelesen.
  • Calmes, Mary: Fit to be Tied [Rezension]
  • Chase, T. A.: Walking in the Rain (Rags to Riches 5) [Amazon]
    Die späteren Bände der Reihe bieten nicht mehr den Lesespaß, den ich mit den ersten Bändern hatte. Dafür wiederholen sich viele Elemente zu sehr.
  • Chase, T. A.: Barefoot Dancing (Rags to Riches 6) [Amazon]
    Das Buch habe ich wirklich nur noch der Vollständigkeit halber gelesen. Es läuft einfach alles für die Figuren glatt.
  • Rolls, Chris P.: Blinded Date [Amazon]

    Sehr reizvoller Kurzroman um anonymen Sex mit vielen sinnlichen Erfahrungen
  • Violet, Silvia: Professional Distance [Rezension]
  • Winters, Eden: A Bear walks into a Bar [Rezension]

A Bear walks into a Bar von Eden Winters


Gelesen: A Bear walks into a Bar von Eden Winters
Sprache/Übersetzung: Englisch/nein
Schwierigkeitsgrad: Das Buch bietet sprachlich keine absonderlichen Holper
Erotische Taktrate: Das gesamte Buch ist eine Multiple Partner Orgie
Schmelzfaktor: Yeah! Tatsächlich erzählt das Buch trotz all der sexuellen Interaktion eine Geschichte, die mich zu rühren vermochte.
Eindruck in einem Satz: Augenzwinkernde Multiple Partner Orgie mit rührenden Momenten
http://amzn.to/1JTxquu

Der einsame Oberbär Sawyer greift sich den einsamen Jungbär Dillon und dessen Freunde Fuchs, Wölfchen 1 und Wölfchen 2, um sie seiner Herrschaft zu unterstellen. Darüber hinaus hat Sawyer es satt, dass unter den verschiedenen Tierwandlern in seinem Distrikt immer wieder Streitigkeiten oder Krieg ausbricht. Er kommt auf die Idee, sie durch Sex gefügig zu machen und das gelingt ihm ausgezeichnet.

So schrägt der Plot klingen mag, die Autorin unterfüttert ihn mit vielen spannenden oder humorvollen Ideen und Überlegungen jenseits der erotischen Interaktionen. Der Plot bietet erstaunlicherweise einen Spannungsbogen und sogar rührende, gefühlige Momente. Bei den Sexszenen (auch bei denen, die S/M darstellen) gibt es eine Art emotionale und achtsame Ebene zwischen den Beteiligten. Obwohl das Buch praktisch eine Orgie ist, ist es kein Rammelbuch. Ich war positiv überrascht.
http://amzn.to/1JTxquu

Fit to be Tied von Mary Calmes


Gehört: Fit to be Tied von Mary Calmes (Teil 2 der Reihe Marshals Book)
Preiswerte Kombination von E-Book/Hörbuch möglich
Sprache/Übersetzung: Englisch/nein, aber es gibt schon einige übersetzte Titel der Autorin, also die Hoffnung nicht aufgeben!
Schwierigkeitsgrad: Das Buch lies sich flüssig hören
Erotische Taktrate: Angenehm
Schmelzfaktor: süß und leidenschaftlich
Eindruck in einem Satz: Intensive Liebesgeschichte und Gänsehaut erzeugender Thrillerteil.
http://amzn.to/1JoqyVK

Die US-Marshals Miro und Ian fanden in Buch 1 zusammen. Sie lieben sich und leben miteinander, tagsüber gehen sie als Team ihrer gefährlichen Arbeit nach. Miro möchte Ian heiraten, der sich allerdings dagegen sperrt. Das Ringen um die Zukunft ihrer Beziehung macht einen Teil des Problemkreises des Romans aus, in dem anderen geht es darum, dass ein intelligenter, aber durchgeknaller Serienkiller aus dem Gefängnis ausbricht und es auf Miro abgesehen hat.

Serienkillerromane mag ich nicht. Ich konnte auch nicht viel mit dem Film "Das Schweigen der Lämmer" anfangen. Die Serie CSI Las Vegas hat mir schon sehr gut gefallen, aber nie die Folgen, in denen die Beamten selbst in Mitleidenschaft gezogen wurden. Dennoch mochte ich "Fit to be Tied". Ich denke, das ist dem Sprecher zu verdanken, der das Buch wirklich ganz ausgezeichnet stimmlich interpretiert hat. Ein gutes Hörbuch ist mehr das Vorlesen des Romans. Manchmal gelingt es den Sprechern, die Figuren und die Handlung lebendig zu machen. Ich weiß nicht genau, ob mir das Buch lesenderweise auch so gut gefallen hätte.

Die Liebe von Miro und Ian wird jedenfalls sehr berührend dargestellt. Der Krimiteil ist nicht überbordend, fordert aber im Buch seinen Raum. Miro wird nicht geschont. Oh je!

Weshalb Ian nicht heiraten möchte, ist sehr verzwickt, ich glaube, ich habe es nicht ganz kapiert. Macht nix! Die Männer sind miteinander eine Wucht, leidenschaftlich, zärtlich, aufbrausend, ironisch, fürsorglich. In entsprechenden Szenen bin ich einfach weggeschmolzen.

Mary Calmes ist eine Autorin, in deren Büchern es immer noch einen Zuckerfaktor extra gibt. Statt "Mutter, Vater, Kind" gibt es bei ihr oft: "Vater, Vater, Kind". Diese Grundstimmung findet sich auch in "Fit to be Tied". Man darf gespannt sein, ob es einen weiteren Roman über Miro und Ian geben wird, in denen sie diese Bausteine hinzufügt.
http://amzn.to/1JoqyVK